Nationalpark Hoge Kempen

Der Nationalpark und seine Umgebung eignen sich wunderbar zum Radfahren: schattige Wälder mit hier und da einem Blick auf die Heidelandschaft oder entlang ruhiger Treidelpfade. Außerdem sind viele Routen komplett autofrei. Ein gelegentlicher Anstieg gehört dazu, aber die Belohnung ist eine schöne Aussicht.

Thematische Schleifen

Die Fahrradkarte Nationalpark Hoge Kempen gibt einen Überblick über das Radwegenetz rund um den Nationalpark. Die Karte enthält 3 Routenvorschläge, eine Übersicht über die Gastronomiebetriebe entlang dieser Routen und praktische Informationen zur Vorbereitung Ihrer Radtour. Die Karte ist käuflich zu erwerben (€3) bei Visit Maasmechelen und online über www.wandeleninlimburg.be

Wenn Sie mit dem Fahrrad durch die Heide fahren wollen, dann ist dies die empfohlene Fahrradkarte!

Ikonische Fahrradroute

Neun ikonische Radrouten führen Sie entlang des Besten von Flandern: Natur, Kulturerbe, Kultur, Gastronomie und zahlreiche Begegnungen entlang des Weges. Jede ikonische Fahrradroute verbindet die schönsten Teile der flämischen Landschaft über attraktive Fahrradrouten und rund um ein zentrales Thema miteinander.
Mit der Hügel-, Kempen-, Maas- und Flandern-Route durchqueren vier Flämische Ikonen-Radrouten unsere Provinz. Die Routen bezaubern den mehrtägigen Urlaubsradler mit den besten Abschnitten des Limburger Knotenpunktnetzes.

Eine mehrsprachige Übersichtskarte zeigt die Routen auf einen Blick und inspiriert für Ihr nächstes Fahrradabenteuer in Flandern.

Die folgenden kultigen Fahrradrouten führen durch Maasmechelen:

  • Maasroute (63km)
  • Kempenroute (203 km)
  • Flandernroute (952 km)

Die Karte ist kostenlos erhältlich bei Visit Maasmechelen und digital über www.vlaanderenmetdefiets.be